Bogenschießen - Neuigkeiten

Dieses Jahr haben Manuela und ich unseren Urlaub in der 3D-Bogenregion verbracht.

Auf dem Weg in die 3D-Bogen­region Main­fran­ken/­Spes­sart/­Oden­wald haben wir den OX-Bow 3D-Parcours besucht. Dieser bietet sehr viele Ziele (39) und liegt oberhalb des Jagsttales. Ein Einschiessplatz ist vorhanden, die Wege sind gut beschildert und die Ziele sind schön gestellt mit guten Backstops. Gegen Ende des Parcours gibt es einen Rastplatz mit 2 Sonderschüssen, einem Tunnelschuss und einem Schuss aus einem schwankenden Boot.

Im Landgasthof Linde fanden wir eine schöne Ferienwohung und der der Parcours Kummersklinge war gut zu Fuß zu erreichen. Deshalb habe wir den Parcours 5 mal besucht. Der große Einschießplatz bietet Ziele bis 40 Meter an. Die Parcours führt teilweise durch eine Schlucht mit sehr schwierig Schüssen. Leider gibt es in der Schlucht einige Schüsse mit Steinen bzw. Fels als Backstop und ich habe insgesamt 8 Pfeile zerstört. Trotzdem ist dieser Parcours einer der schönsten in der Region.
Natürlich waren wir auch in Collenberg und können diesen Parcours ebenfalls empfehlen. Neben einem sehr schönen Einschiessplatz bietet er einige sehr weite Schüsse an. Die Ziele sind pfeilfreundlich gestellt.
Ganz neu ist der Parcours in Stadtprozelten. Der Einschießplatz liegt im Burggraben der Ruine Henneburg. Die meisten Ziele liegen im Wald, die Wege sind wie in Collenberg etwas länger. 
Die Wolfsschlucht hat uns ebenfalls gefallen. Sie liegt windgeschützt in einem alten Steinbruch, bietet tolle Schüsse und trotz der vielen Steine gab es nur 1 x Pfeilbruch. Leider gibt es keinen Einschießplatz.
Der Bärleinsparcours und der Parcours in Eschau sind gut für Familien geeignet, es fehlten uns die herausforderden Schüsse.

Das Klubbüro hat mitgeteilt, dass das Klubgelände am Freitag, den 10.09.2021, auf Grund einer Firmenveranstaltung geschlossen ist.

Das Klubgelände und somit auch der Bogenplatz stehen an diesem Tag für die Vereinsmitglieder nicht zur Verfügung.

Am kommenden Samstag, den 04.09.2021, ab ca. 10:30 Uhr werde ich das Unkraut und Gestrüpp auf dem Schutzwall des Bogengeländes mit der Akku-Heckenschere zurück schneiden - eventuell finden sich dabei ja einige vermisste Pfeile.

Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen - sei es beim Schneiden, Zusammenharken, Schubkarre fahren, ...

Falls ihr den olympischen Bogenschützinnen und -schützen die Daumen drücken wollt (z.B. Lisa Unruh, die bei den vorigen Spielen in Rio den zweiten Platz bei den Damen belegt hat), merkt euch schon mal folgenden Termine vor:

Samstag, 24.07.: 09:25 Uhr - Mannschaft (X) Platz 3 / 09:45 Uhr - Mannschaft (X) Finale

Sonntag, 25.07.: 09:15 Uhr - Mannschaft (F) Platz 3 / 09:40 Uhr - Mannschaft (F) Finale

Montag, 26.07..: 09:15 Uhr - Mannschaft (M) Platz 3 / 09:40 Uhr - Mannschaft (M) Finale

Freitag, 30.07.: 09:30 Uhr - Einzel (F) Platz 3 / 09:45 Uhr - Einzel (F) Finale

Samstag, 31.07.: 09:30 Uhr - Einzel (M) Platz 3 / 09:45 Uhr - Einzel (M) Finale

Liebe Bogenschützinnen und -schützen,

dank der weiterhin niedrigen Inzidenzwerte im Landkreis Böblingen ist ab sofort unser gemeinsames Bogentraining im Freien auch ohne Testpflicht wieder möglich.

Die bisher schon etablierten Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiterhin, ebenso die Kontaktdokumentation.

Auch ein Schnuppertraining für Interessierte ist nach vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich.

Ich freue mich, euch bei traumhaftem Sommerwetter wieder auf dem Platz zu sehen.

Hallo Bogenschützinnen und -schützen,

falls euch doch mal ein Pfeil daneben gehen sollte, sorgt unser Erdwall am Ende des Bogenplatzes für Sicherheit und fängt diesen zuverlässig auf. Damit ihr eure Pfeile auch wiederfindet, habe ich den Brückentag genutzt und den Wall gerodet sowie unter den 3D-Tieren, den Scheiben und um die Matten an der Schießlinie gemäht.

Gefundene Pfeile bitte entweder in die Hütte auf die Werkbank legen (während des Trainings) oder vor die Tür (außerhalb des Trainings), damit diese wieder abgeholt werden können.

 

Hallo,

 

am Samstag, den 14.3.2020 biete ich ein Seminar zum Positionsphasenmodell für die Mitglieder unserer Sparte an (für  2-5 Teilnehmer).

Start 10:00

Mittagpause von 12:00 - 13:30

Ende 15:30

 

Inhalt :

Vorstellung des Modells

Übungen mit Theraband

Umsetzen in die Praxis

Einzelkorrektur

 

Interessenten melden sich an über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die diesjährige Spartenversammlung der Bogenschützinnen und -schützen findet am Mittwoch, den 04.12.2019, ab 18:30 Uhr im Klubhaus Raum 7 statt.

Alle Spartenmitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an Martin Walbrühl, der den zweiteiligen Lehrgang zum "Vereinsübungsleiter Bogen" beim WSV 1850 e.V. erfolgreich absolviert hat.

Martin hat hierfür seine Freizeit investiert, um an zwei Wochenenden die Fortbildung im WSV-Schulungszentrum in Ruit zu besuchen. Die Bogensparte hat diese Ausbildung finanziell unterstützt.

Zu den Inhalten der Ausbildung gehören: Schießtechnik und Material, Trainingsgestaltung, Methodik des Lehrens, Einstieg in das Mentaltraining, Gymnastik und Kräftigungsübungen.

Martin bietet an, sein erworbenes Wissen in der Sparte weiter zu geben und z.B. das "Postionsphasen-Modell" in einem Kurs vorzustellen - weitere Infos / Ausschreibung folgen.

Am kommenden Freitag werden wir vormittags auf dem Bogenplatz eine Grünpflege durchführen und die Bäume und Sträucher zurück schneiden (und evtl. den Wall noch frei schneiden falls die Zeit reicht).

Wer Lust und Zeit hat, ist zur Unterstützung herzlich willkommen.

Bitte nach Möglichkeit Gartengeräte mitbringen (Heckenschere, Astschere, Rechen, Handschuhe, etc.)

Beim 3D-Bogenturnier in Horb-Mühlen kam der IBM Klub Böblingen am letzten Sonntag zweimal unter die ersten 10 Teilnehmer.

Herzliche Glückwünsche gehen an Manuela für den 6. Platz in der Klasse Bowhunter Recurve Damen und an Martin für den 7. Platz (und einen nahrhaften Preis) in der Klasse Bowhunter Recurve Herren.

P1000174a

Schon im 3. Jahr besuchten wir das "Trainingslager" in Stuhlfelden in Österreich. Einiges ist so geblieben wie in den Jahren zuvor, z.B. die leckeren Abendessen bei Hans in der Schlösslstube. Anderes hat sich geändert. Der Bogenshop ist mittlerweile umgezogen, er liegt jetzt etwas ausserhalb, dafür hat er nun mehr Platz, 4 Indoor-Bahnen und ist nun ohne Mittagspause durchgehend geöffnet.

Die Parcours in Stuhlfelden und in einigen Nachbarorten wurden umgestaltet und haben uns dieses Jahr noch besser gefallen. Das Wetter war wieder super, an 16 von 18 Tagen konnten wir trainieren und haben sowohl an der Technik als auch an der Taktik gefeilt.

Jeder Parcour ist anders gestaltet, hier eine kurze Übersicht über die 2019 besuchten Parcours.

Hier eine Sachgeschichte aus der "Sendung mit der Maus" vom letzten Sonntag zum Thema Bogenschießen - ausdrücklich auch für Erwachsene sehenswert:

https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/bogenschiessen.php5

Wer wissen möchte wie man einen Nockpunkt setzt und warum manche sogar zwei Nockpunkte auf der Sehnen haben, ist herzlich zum Workshop am Mittwoch, den 11.09.2019, von 17:30 - 18:30 Uhr eingeladen.

Wer seinen Bogen tunen will, bringt bitte 3 Pfeile mit Befiederung + 1-3 Pfeile ohne Befiederung (gleicher Spine + gleiche Spitzen) mit.
Dann machen wir zusammen den Blankschafttest.
 
 
Liegt der Treffer des Blankschaftes oberhalb der im Vorfeld geschossenen Pfeilgruppierung (befiederte Pfeile) ist der Nockpunkt zu tief. Liegt der Treffer des Blankschaftes unterhalb der im Vorfeld geschossenen Pfeilgruppierung (befiederte Pfeile) ist der Nockpunkt zu hoch. Die jeweilige Anpassung des Nockpunktes auf der Sehne erfolgt in Millimeterschritten!

Der Test wird solange wiederholt, bis der unbefiederte Pfeil entweder direkt in der Gruppe der befiederten Pfeile oder in unmittelbarer Nähe der geschossenen Pfeilgruppierung liegt.


Interessenten melden sich bitte bei Martin, Treffpunkt ist an der Gerätehütte auf dem Bogenplatz.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie man seine eigenen Carbon-Pfeile baut, ist herzlich zum Workshop am Mittwoch, den 17.07.2019, von 17:30 - 18:30 Uhr eingeladen.

Aus den benötigten Einzelteilen (Pfeilschaft, Nocke, Insert, Spitze, Befiederung) bauen wir einen kompletten Pfeil zusammen. Zusätzlich werden wir diesen mit einer Schutzhülse (Protector-Ring) für die Spitze, einer Klebefolie (Arrow-Wrap) und einer Schutzwicklung für den Federansatz versehen. Tipps und Tricks gibt es dazu, eine Mini-Kappsäge mit Trennscheibe zum Kürzen steht zur Verfügung, ihr könnt nach Lust und Laune Fragen stellen und Erfahrungen austauschen.

Wer möchte, kann auch eigene Pfeile zum Reparieren mitbringen (und die ggf. notwendigen, passenden Ersatzteile).

Interessenten bitte bei Volker melden, Treffpunkt ist an der Gerätehütte auf dem Bogenplatz.

Am 17. und 18. Mai besuchte ich die Sportschule Ruit und nahm am Übungsleiterlehrgang des WSV1850 teil. Unsere Gruppe bestand aus 13 Teilnehmern und 2 Ausbildern. 2/3 der Teilnehmer waren Olympic Recurve Schützen, der Rest – ich inklusive - schoss ohne Visier und Klicker. ImDSB und allen angeschlossenen Landesverbänden wird das Positionsphasen-Modell gelehrt. Das einheitliche Modell ermöglicht den Austausch von Wissen zwischen Trainern und Schützen. Ein detaillierte Beschreibung des Positionsphasenmodells findet Ihr in der Rubrik Wissen.

Da da Modell auf Olympic Recurve Schützen abgestimmt ist, passe ich es für mich als  traditionellen Schützen an.

  • als Anker lege ich meine Hand seitlich an den Kopf
  • die Auszugslänge lässt sich ohne Klicker zum Beispiel bei weiten Schüssen kontrollieren: Liegen alle Pfeile auf gleicher Höhe?
  • ohne Visier nutzen traditionelle Schützen eine andere Zielmethode

             - Zielen über die Pfeispitze

             - Zielen über das Bogenfenster (meine Wahl)

             - intuitives Schiessen

 

Wer hat Interesse an einer kurzen Einführung in das Positionsphasenmodell ?

- Martin

Am Samstag, den 22.06.2019, besuchen wir die 21. Bogen- und Messermacher-Messe an der Lochmühle in Eigeltingen. Diese große Messe im süddeutschen Raum fand in den Vorjahren in Eisenbach am Hotel "Bad" statt und hat nun eine neue Heimat gefunden.

Zahlreiche Bogenmanufakturen und Händler bieten hier ihre Produkte an, ein Besuch lohnt sich also. Infos zur Messe findet ihr unter http://www.bogenmesse.de/bogenmesse/

Für eine Mitfahrgelegenheit bitte bei Volker melden, es sind noch Plätze frei.

Da wir gestern beim Training über das Lösen (Release), Rückenspannung (Back Tension), etc. diskutiert haben, hier ein gutes Video von Henry Bodnik (in Englisch, man versteht den Inhalt aber gut durch Zuschauen und seine Gestik):

Henry's Instinctive Archery Episode 3: The Perfect Release

 

Da muss ich auch noch fleissig üben, weil ich mich klar als "Hand-ans-Gesicht-Drücker" erkennen konnte... :-)

 Dank der Zeitumstellung am Sonntagmorgen fiel uns das Aufstehen um 5:45 doppelt schwer, aber nach einem Frühstück und dem Einladen der Ausrüstung starteten wir um 6:30 nach Fichtenberg. Gegen 7:45 trafen wir im Ort ein, Schilder an der Hauptstrasse wiesen den Weg zum Schützenhaus. Schnell hatte ich uns angemeldet und uns in die 3. Gruppe eingetragen. Dort waren noch 2 Plätze frei - passend für uns.

Die Bogensparte des IBM Klub Böblingen trifft sich am Samstag, den 06.04.2019, um 10:00 Uhr für eine Ausfahrt zur "9. Internationalen Bogensport-, Messermacher- und Outdoor-Messe". Die Messe findet auf der Burg Stettenfels in Untergruppenbach statt.

Wer schöne Bögen kaufen oder bewundern möchte (können im Burgkeller probegeschossen werden), oder Pfeile / Kleinteile / Scheiben / 3D-Tiere / Outdoor-Bekleidung benötigt, ist bei dieser Messe richtig. Bei gutem Wetter lädt der Biergarten mit schöner Ausicht zum Verweilen ein.

Mitfahrgelegenheit bei Volker, Beschreibung der Veranstaltung hier, Ausstellerverzeichnis hier, Eintritt 4,- EUR.

Im Herbst besuchen wir mehrere 3D Turniere in der näheren Umgebung. Wer möchte mitkommen ?

Interessenten melden sich bei Manuela und Martin.

 

Sonntag, 15. September 2019                                         3D Turnier Horb-Mühlen    
Samstag, 5. Oktober & Sonntag 6. Oktober 2019        2-tägiges 3D Turnier in Markgröningen  
Sonntag, 20. Oktober 2019                                               3D Turnier in Haigerloch-Stetten    

Die Bogensparte des IBM Klub Böblingen plant einen Besuch auf dem 3D-Parcours in Haigerloch Stetten.

Sofern das Wetter mitspielt, werden wir am Sonntag, den 17.03.2019, diesen in der Nähe gelegenen Parcours begehen und uns auf die Bogensaison einstimmen.

Interessierte melden sich bei Manuela und Martin, genaue Absprachen sind auch nächste Woche im Training möglich (Fahrgemeinschaften).

Bei schlechtem Wetter (Regen) wird die Ausfahrt kurzfristig verschoben. Bitte an festes Schuhwerk (ggf. Schuhe zum Wechseln), wetterfeste Kleidung, Vesper und Getränk denken.

Die Nutzungsgebühr ist vor Ort in bar zu entrichten, bitte passend dabei haben (Erwachsene 12,- EUR, Jugendliche 8,- EUR).

Unser Spartenmitglied Peter S. hat uns zum Turnier in Rinklingen eingeladen. Ich war bereits im letzten Jahr dabei und kann das Turnier, die erstklassige Organisation und die nette Atmosphäre sehr empfehlen.

Wer hat Lust, in diesem Jahr teilzunehmen? Siehe Kalendereintrag, Anmeldung über Volker bis spätestens 01.05.2019.