Individuelles Training bleibt möglich!

Liebe Bogenschützinnen und -schützen,

die Geschäftsstelle des IBM Klubs hat darüber informiert, dass ein individuelles Training auf dem Bogenplatz möglich bleibt. Ihr könnt diesen somit in eigener Regie nutzen. Das gemeinsame Training entfällt wie angekündigt.

 

Hier der Wortlaut der Info:

Laut der neuen Corona VO https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/ ist folgendes noch erlaubt:

Öffentliche und private Sportanlagen oder Sportstätten können zudem im Freizeit- und Amateurindividualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts genutzt werden. 1:1 Trainings dürfen nicht in Fitnessstudios oder Yogastudios abgehalten werden, sie müssen im Freien stattfinden.

Als Sportanlagen und Sportstätten, einschließlich Fitnessstudios, Yogastudios, Tanzschulen, und ähnliche Einrichtungen gelten auch Räume die kurzfristig für diese Zwecke genutzt werden. Ein Yogakurs zum Beispiel darf also nicht einfach in eine andere Räumlichkeit außerhalb des Yogastudios verlegt werden. Daher sind entsprechende Kurse an Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen (mit Ausnahme von allgemeinbildenden Schulen und Hochschulen zum Studienbetrieb) nicht erlaubt.

Weitläufige Anlagen wie Golfplätze, Reitanlagen oder auch Tennisplatzanlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden. Voraussetzung für die Nutzung der Toiletten, Umkleiden und Duschen ist, dass sie nicht geteilt werden und Personen, die nicht gemeinsam sportlich aktiv sind, sich nicht begegnen.“