Segeln Neuigkeiten (3)

Sonntag, 10 Januar 2021 22:36

Prüfungsbetrieb des DSV bleibt eingestellt (update)

geschrieben von

Der Prüfungsbetrieb des DSV und des DMYK bleibt weiterhin eingestellt und alle Prüfungstermine wurden nun bis zum 14. Februar 2021 abgesagt.
Es wird an Regelungen gearbeitet, die sicherstellen sollen, dass den Kandidaten keine Nachteile hierdurch entstehen (Fristüberschreitungen).

Liebe Freunde und Mitglieder der Segelsparte,

die aktuelle Lage hat natürlich auch Auswirkungen auf die Segelsparte.
Für uns gilt selbstverständlich, dass Eure Gesundheit und Euer Wohlbefinden an vorderster Stelle seht.
Daher bitte ich um Verständnis, wenn wir momentan keine verlässliche Planung für das Jahr 2021 machen können.
 
Fest steht jedenfalls, dass wir die geplante Informationsveranstaltung für den Sportbootführerschein bzw. den Funkschein am 18. Januar 2021 nicht in der vorgesehenen Form durchführen können.
Die ursprünglich geplanten Termine für die Kursabende entfallen damit natürlich auch.
 
Welche Schulungen, Törns und sonstigen Aktivitäten wir in 2021 durchführen können, hängt stark von Entwicklungen ab, die wir derzeit noch nicht überblicken. Daher wird Einiges wohl recht kurzfristig und spontan stattfinden müssen. Für den Augenblick bleibt nur, erst einmal abzuwarten und die Situation zu beobachten.
Für Vorschläge und Anregungen bin ich natürlich jederzeit dankbar.
 
 
 
Ich wünsche Euch und Euren Familien einen guten Start in's neue Jahr - und vor Allem: bleibt gesund!
 
Herzliche Grüße
 
Martin Künzel

 

 

Liebe Segelfreund*innen,
 
das geplante Schnupperwochenende Yachtsegeln mußte im Frühling aufgrund der Corona Krise verschoben werden. Die Häfen sind wieder offen, segeln wieder möglich. Viele von Euch sind sicher in dieser Saison noch segelhungrig, bis um Juni konnte ja nicht viel gemacht werden. Vielleicht kennt Ihr auch weitere Interessierte, an die Ihr diese Mail gerne Weiterleiten könnt. 
 
Zum Schnupperwochenende Yachtsegeln treffen wir uns in Sipplingen und checken dort ca. 1800 Uhr ein. Der Abend gibt uns Gelegenheit mit dem Schiff und den Mitfahrer*innen vertraut zu werden. Seglerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, sind aber willkommen, eine gute Mischung macht ja bekanntlich eine gute Crew aus. Wir segeln am Samstag in einen anderen Hafen am Obersee, um dort die Hafenatmosphäre zu genießen und auf dem Schiff zu übernachten.
 
Der Schwerpunkt des Törns liegt auf dem seglerisches Vergnügen, spielerisch werden wir mit dem Schiff umzugehen lernen. Je nach Teilnehmerzahl werden wir mit einem Schiff (Bavaria 37, Skipper Klaus Senn) oder auch zwei  (Bavaria 34, Skipper Martin Künzel) als kleine Flotille unterwegs sein.
 

In der Anlage findet Ihr das Anmeldeformular 

Herzlichen Gruß & Mast und Schotbruch
 
Dr. Martin Künzel                                                                             Klaus Senn
(Spartenleiter Segeln, IBM Klub e.V.)                                               (Schulungsbeauftragter, Segellehrer DSV)
 

Anmeldung / Information: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!