Anfragen bezgl. Ausbildung und Schulungen bitte an:

Klaus Senn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 01608861941).

Am Samstag 28. September und Sonntag 29. September trafen sich je 4 Teilnehmer beim von der Segelsparte organisierten Skippertraining in Sipplingen am Bodensee.
Das Training wurde auf einer Bavaria 34 mit einem Trainer der Segelschule Sipplingen durchgeführt. Die Bedingungen waren ideal: Wind 3 bis 4 Bft, Sonnenschein und ein Hafen mittlerer Größe zum Üben in Überlingen Ost.
Trotz unterschiedlichem Kenntnisstand der Teilnehmer konnten alle ihre praktischen Fähigkeiten beim Ein: und Ausparken von Yachten verbessern. Vorwärts und rückwärts Anlegen in die Box mit Hosenträgertechnik, längsseits anlegen mit und ohne Nutzung des Radeffekts, das waren die Hauptübungen des Trainings. Außerdem wurden die wichtigsten Punkte, die es bei der Übernahme einer Yacht zu beachten gibt, in praktischer Anschauung demonstriert.
Alle Teilnehmer waren vollauf begeistert von diesem Training: Auswahl der Inhalte, Art der Vermittlung und äußere Bedingungen passten 100 Prozent.

 

Klaus Senn, Ausbildungsleiter Segelsparte

Der Spartentörn 2019 fand vom 18. - 25. Mai statt.
Start- und Zielhafen war Arenal auf Mallorca, Organisator und Skipper war Arnold Erbslöh.

Detaillierter Bericht im Klubmagazin 65, 2019

 

  • Sportbootführerschein-Kurs im Winter 2021
    Für das Führen eines Sportbootes mit einer Motorleistung von 15 PS oder mehr ist auf deutschen Binnen- und Seeschifffahrtsstraßen der Sportbootführerschein Binnen bzw. See vorgeschrieben.
    Für den Bodensee benötigt man darüberhinaus das Bodenseeschifferpatent.
    Ahnlich wie beim Kfz-Führereschein muss zum Erwerb des Scheins eine theoretische und eine praktische Prüfung absolviert werden, wobei der Aufwand im Vergleich zum Auto deutlich moderater ist.
    Das Mindestalter für den Sportbootführerschein beträgt 16 Jahre, für das BSP ist das Mindestalter 18 Jahre.
    Die Segelsparte bietet im kommenden Winter wieder Kurse zur Vorbereitung auf die Prüfungen an.
    Unser erfahrener Segellehrer Klaus Senn wird mit den Teilnehmern die verschiedenen Themen durchgehen und sie gezielt auf die Theorieprüfung vorbereiten.
    Bei ausreichender Teilnehmerzahl kann im Anschluss an den Kurs die Theorieprüfung bei uns im Klubhaus absolviert werden.

  • SRC/UBI Funkkurs im Winter
    Bei entsprechendem Interesse kann neben dem SBF Kurs 2021 auch ein Kurs zum Erwerb des Short Range Certificates (maritimer UKW-Sprechfunk) sowie des UBI (Binnengewässer) veranstaltet werden, ggf. mit Prüfung hier im IBM Klubhaus.

    Für beide Kurse wird es einen Infoabend am Montag, den 18. Januar 2021 um 19:00 im Klubhaus geben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
    Weitere Informationen über Klaus Senn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 01608861941).

  • Schnupperwochenende am Bodensee
    Unser Schnupperwochenende fand vom 25. - 27. September 2020 statt. Neulinge und Interessierte hatten die Gelegenheit  unter erfahrener Anleitung erste Eindrücke und Erfahrungen mit Segelyachten zu gewinnen.
    Ein deteillierter Bericht folgt in einer der nächtern Ausgaben des Klub-Magazins.

  • Trotz etlicher Interessenten beim Infoabend für den Sportbootführerschein See und das Bodenseeschifferpatent wurde die Mindestteilnehmerzal für den geplanten Kurs nicht erreicht.

  • Hafenmanövertraining: Am 28. und 29. September fand in Sipplingen ein Hafenmanövertraining statt; 8 Teilnehmer übten jeweils einen Tag lang die wichtigsten Manöver für sicheres An- und Ablegen einer Yacht.

  • SBF See 2019: Alle Teilnehmer bestanden am 6. Mai 2019 die SBF See Theorieprüfung im IBM Klubhaus auf Anhieb.

 

 

Liebe Segelfreund*innen,
 
das geplante Schnupperwochenende Yachtsegeln mußte im Frühling aufgrund der Corona Krise verschoben werden. Die Häfen sind wieder offen, segeln wieder möglich. Viele von Euch sind sicher in dieser Saison noch segelhungrig, bis um Juni konnte ja nicht viel gemacht werden. Vielleicht kennt Ihr auch weitere Interessierte, an die Ihr diese Mail gerne Weiterleiten könnt. 
 
Zum Schnupperwochenende Yachtsegeln treffen wir uns in Sipplingen und checken dort ca. 1800 Uhr ein. Der Abend gibt uns Gelegenheit mit dem Schiff und den Mitfahrer*innen vertraut zu werden. Seglerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, sind aber willkommen, eine gute Mischung macht ja bekanntlich eine gute Crew aus. Wir segeln am Samstag in einen anderen Hafen am Obersee, um dort die Hafenatmosphäre zu genießen und auf dem Schiff zu übernachten.
 
Der Schwerpunkt des Törns liegt auf dem seglerisches Vergnügen, spielerisch werden wir mit dem Schiff umzugehen lernen. Je nach Teilnehmerzahl werden wir mit einem Schiff (Bavaria 37, Skipper Klaus Senn) oder auch zwei  (Bavaria 34, Skipper Martin Künzel) als kleine Flotille unterwegs sein.
 

In der Anlage findet Ihr das Anmeldeformular 

Herzlichen Gruß & Mast und Schotbruch
 
Dr. Martin Künzel                                                                             Klaus Senn
(Spartenleiter Segeln, IBM Klub e.V.)                                               (Schulungsbeauftragter, Segellehrer DSV)
 

Anmeldung / Information: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieses Jahr leider nur 5ter

J80
Am letzten Mai-Wochenende findet die traditionell Chiemsee-Regatta statt. Wir sind dabei. Alle Mitglieder der Segelsparte sind aufgerufen die rauhe, bayerische See im Frühjahr zu durchpflügen. 

vorsegel konstanz
Unser Spartentörn im Herbst 2017 war ein Familientörn in Kroatien.

In diesem Jahr waren wir mit 2 Schiffen am Start. Traditionell findet die Regatte auf J80 Kielbooten statt. Diese sind in der Regel mit 5 Personen besetzt.Die DHH Segelschule in Prien ist der Austragungsort.

Böblingen 1 und Böblingen 2 kamen nach den ersten Läufen am Samstag in die Relegation und hatten somit die Chance auf die Teilmahme am Endlauf am Sonntag. Leider jedoch mussten wir uns gegenüber den beiden Schweizer Favoritenschiffen geschlagen geben und landeten auf Platz 3 und 4 was für den Enlauf nicht ausreichte.

Jedenfalls waren es die beiden Schweizer Schiffe die im Endlauf Platz 1 und 3 belegten. Der Endlauf war geprägt von typischem Aprilwetter. Schweres Schneetreiben, Regen und dann doch noch Sonnenschein.

Na dann, bis zum nächsten Jahr.

Der Ostsee-Törn 2016 fand in der Zeit vom 07.05.-13.05.2016 statt.
Organisator und Skipper war Martin Künzel.

Einen ausführlichen Bericht über den Törn gibt's in der Ausgabe 59 des IBM Klub-Magazins.



Seite 1 von 2