Der Prüfungsbetrieb des DSV und des DMYK bleibt weiterhin eingestellt und alle Prüfungstermine wurden zunächst bis zum 31. Januar 2021 abgesagt.
Es wird an Regelungen gearbeitet, die sicherstellen sollen, dass den Kandidaten keine Nachteile hierdurch entstehen (Fristüberschreitungen).

Das für den Mai geplante Schnuppersegeln musste pandemiebedingt  verschoben werden.
Ziel war es, Segelneulingen und Interessierten eine Gelegenheit zu geben, erste Segel-Erfahrungen zu machen.
So trafen sich denn 10  Segler am letzten September-Wochenende zur Fahrt zum Bodensee.
Ein ausführlicher Bericht findet sich im Klub-Magazin, Ausgabe 67.

Martin Dreckmann ist mit seiner S/Y SYLVIA im Sommer 2020 rund Jütland gesegelt.
Von der Schlei aus ging es durch den Kattegat, den Limfjord, die Nordsee zu den Halligen und durch die Eider und den Nord-Ostsee-Kanal zurück.
Sein detaillierter Bericht findet sich im Klub-Magazin, Ausgabe 67.

 

IMG 1251s
In der Ausgabe 64 des IBM Klub-Magazins erschien ein Artikel über das 25-jährige Jubiläum der Chiemsee-Regatta

 

In der Ausgabe 63 des IBM Klub-Magazins erschien ein Artikel von Wolfgang Gellerich zur Törnplanung für 2019.

In der Ausgabe 60 des Klub-Magazins findet sich ein Bericht von Hartmut Lübbert über seinen Törn von Horta auf den Azoren nach Falmouth in England.

Liebe Freunde und Mitglieder der Segelsparte,

die aktuelle Lage hat natürlich auch Auswirkungen auf die Segelsparte.
Für uns gilt selbstverständlich, dass Eure Gesundheit und Euer Wohlbefinden an vorderster Stelle seht.
Daher bitte ich um Verständnis, wenn wir momentan keine verlässliche Planung für das Jahr 2021 machen können.
 
Fest steht jedenfalls, dass wir die geplante Informationsveranstaltung für den Sportbootführerschein bzw. den Funkschein am 18. Januar 2021 nicht in der vorgesehenen Form durchführen können.
Die ursprünglich geplanten Termine für die Kursabende entfallen damit natürlich auch.
 
Welche Schulungen, Törns und sonstigen Aktivitäten wir in 2021 durchführen können, hängt stark von Entwicklungen ab, die wir derzeit noch nicht überblicken. Daher wird Einiges wohl recht kurzfristig und spontan stattfinden müssen. Für den Augenblick bleibt nur, erst einmal abzuwarten und die Situation zu beobachten.
Für Vorschläge und Anregungen bin ich natürlich jederzeit dankbar.
 
 
 
Ich wünsche Euch und Euren Familien einen guten Start in's neue Jahr - und vor Allem: bleibt gesund!
 
Herzliche Grüße
 
Martin Künzel

Anfragen bezgl. Ausbildung und Schulungen bitte an:

Klaus Senn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 01608861941).

Am Samstag 28. September und Sonntag 29. September trafen sich je 4 Teilnehmer beim von der Segelsparte organisierten Skippertraining in Sipplingen am Bodensee.
Das Training wurde auf einer Bavaria 34 mit einem Trainer der Segelschule Sipplingen durchgeführt. Die Bedingungen waren ideal: Wind 3 bis 4 Bft, Sonnenschein und ein Hafen mittlerer Größe zum Üben in Überlingen Ost.
Trotz unterschiedlichem Kenntnisstand der Teilnehmer konnten alle ihre praktischen Fähigkeiten beim Ein: und Ausparken von Yachten verbessern. Vorwärts und rückwärts Anlegen in die Box mit Hosenträgertechnik, längsseits anlegen mit und ohne Nutzung des Radeffekts, das waren die Hauptübungen des Trainings. Außerdem wurden die wichtigsten Punkte, die es bei der Übernahme einer Yacht zu beachten gibt, in praktischer Anschauung demonstriert.
Alle Teilnehmer waren vollauf begeistert von diesem Training: Auswahl der Inhalte, Art der Vermittlung und äußere Bedingungen passten 100 Prozent.

 

Klaus Senn, Ausbildungsleiter Segelsparte

 

Einen Bericht hierzu gibt's im IBM Klub-Magazin Ausgabe 66

Mallorca2019

Der Spartentörn 2019 fand vom 18. - 25. Mai statt.
Start- und Zielhafen war Arenal auf Mallorca, Organisator und Skipper war Arnold Erbslöh.

Detaillierter Bericht von Dr. Thomas Rautenstrauch im Klubmagazin 65, 2019

 

Seite 1 von 2